Zehn Dinge, die ich mag


Träumen

Am liebsten morgens, nach dem Aufwachen, sich in den Träumen zurückwünschen, noch ein bisschen ins Bett kuscheln und so tun, als würde man noch schlafen.


Kochen

Zu zweit. Mit jemandem ganz bestimmten. Er kocht für sein Leben gerne, ich nur in Gesellschaft, weil es Spaß macht. Und mti ihm zusammen koche ich am liebsten.


Musik

Musik, die mir aus der Seele spricht. Dessen Texte mich zum Träumen bringen. Lieder, die ich immer und immer wieder hören möchte, die nie langweilig werden, weil sie einfach zu schön sind.


Liebe Menschen

Mit ihnen Zeit verbringen, lachen, erzählen, Witze reissen, Unfug machen.


Kuscheln

Jemandem, den man auf eine andere, spezielle Art mag, ganz nah sein. Seinen Atem spüren, sein Herzklopfen hören, seine Wärme fühlen. Wunderschön.


Kakao

Weil er an Kindheit erinnert. An das Nachhausekommen bei strömendem Regen oder eisiger Kälte. Kakao schmeckt nach Glück, nach Wärme, nach Geborgenheit und Sicherheit. Und nach Schokolade. ♥


Partys

Laute Musik, toller Bass, du stehst mitten auf der Tanzfläche, ein Bier in der Hand und es kommt dein absolutes Party-Lieblingslied. Wunderbar. Um dich herum Freunde, Bekannte, Fremde. Lachen, Tanzen, Trinken, Küssen, Leben.


Tiere

Weil sie sich nicht verstellen, weil sie sich so geben, wie sie sind. Weil sie ehrlich, treu und auf eine besondere Art so liebevoll sind, dass es einem berührt und ans Herz geht.


Bücher

Nicht alle, nur ganz wenige, spezielle. Bücher, die ich abends nicht weglegen mag, weil das Lesen in ihnen einfach zu schön ist, um es einfach zu beenden. Bücher, die mehr erzählen als eine Geschichte. Bücher, die Eindrücke hinterlassen, mich zwingen, gewisse Dinge zu hinterfragen.


Sonne

Sonnenstrahlen auf der Haut, im Gesicht, in den Augen. Glückliche Menschen um einen herum, alles strahlt. Die Welt sieht fröhlicher, glücklicher und besser aus. Als ob es keinen Krieg geben könnte, niemand weinen würde und jeder das Leben genießen möchte. Für einen kleinen Augenblick verschwinden Kummer, Trauer und Sorgen. Und du merkst, was es bedeutet, wenn andere Menschen vom Glück reden.


Gefunden bei Alltagsschrott

Kommentare:

Danke für deinen Kommentar. :-)