In meinem Himmel

 In meinem Himmel



"Hollywood-Regen"

"Als er mich an jenem Morgen ansprach, 
plumpste mein Herz zu Boden."

"In jenen Momenten schwor er sich,
dass seine Kinder Könige oder Herrscher oder
Künstlerinnen oder Ärzte oder Tierfotografinnen werden sollten.
Alles, was sie sich erträumten."

"Buckley wich zurück und starrte das faltige Gesicht meines Vaters an,
die feinen, hellen Tränenflecken in seinen Augenwinkeln. 
Er nickte ernst und küsste meinen Vater auf die Wange. 
Etwas so Göttliches, das sich keiner im Himmel hätte ausdenken können: 
die Fürsorge, die ein Kind einem Erwachsenen angedeihen ließ."


Ein wunder wunder wunderschönes Buch. Eine Geschichte um ein Mädchen, dass vergewaltigt und umgebracht wurde - mit vierzehn. Sie erzählt von ihrem Himmel, von ihrem Tod - und wie ihre Familie damit fertig wird. 
 In meinem Himmel - Alice Sebold

Kommentare:

  1. Ich kenne das Buch nicht, aber den Film. Und der war schon sooo traurig >.>
    Sie hat es einfach nicht verdient zu sterben.
    Liebe Grüße:*
    Schmetterling.

    AntwortenLöschen
  2. Ist auch traurig. Aber gut geschrieben. Auf so schöne Art und Weise erzählt, dass man nicht allzu traurig sein kann.

    Den Film dazu möchte ich mir auch noch anschauen, hab aber mitbekommen, dass er ein wenig anders sein soll als das Buch. Ich bin jedenfalls schon gespannt. :)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar. :-)