Zu viele Küsse in einer Nacht

Ich mag deine Augen. Sie strahlen so unglaublich viel Lebensfreude aus. Ich mag es, dich zu küssen, dabei in deine Haare zu wuscheln, dir danach in deine Augen zu schauen und dein Lächeln zu sehen, es zu küssen, zurück zu lächeln, von dir geküsst zu werden. Um uns herum ist nichts. Von irgendwoher kommt laute Musik, sind Menschen, die feiern...von dessen Party wir uns geschlichen haben. Eigentlich unbewusst. Aber eigentlich...eigentlich waren wir uns dessen ziemlich bewusst. Sobald wir alleine sind, ist es so, als gäbe es um uns herum nichts mehr, das unsere Aufmerksamkeit verdient hätte.

Meine Blicke gelten nur dir, deine Küsse sind so intensiv, deine Hände immer da, wo sie sein sollen, meine Worte nur für deine Ohren bestimmt.

Es fühlte sich an wie Sekunden, dabei vergingen Stunden.

Es fühlte sich falsch an, dabei war es so richtig.

Kommentare:

Danke für deinen Kommentar. :-)