Wasserschlachten beim Zähneputzen

"Ich möchte in den richtigen Momenten süß gefunden werden. Ich will Wasserschlachten beim Zähneputzen machen und mich vor der großen bösen Welt in deine Arme flüchten können und meine Tränen getrocknet bekommen. Ich möchte solange gekitzelt werden, bis ich keine Luft mehr bekomme und beim Frühstücken unterm Tisch füßeln. Ich will beschützt werden und beschützen.

Ich möchte, dass mir vor Glück die Tränen kommen und will Schmetterlinge im Bauch haben, wenn’s an der Tür klingelt und du endlich da bist. Ich will mir Geschichten erzählen lassen, die irgendwann einmal wirklich passieren werden und welche, die erfunden sind.

Ich will, dass ich mich ohne dich nicht vollständig fühle, weil ich süchtig bin nach deiner Nähe. Ich will aufgefangen werden und immer für dich da sein. Ich will bis in den Morgen reden und um jede Sekunde, die du länger bei mir bleibst feilschen und gewinnen!

Ich möchte verregnete Sonntage mit dir im Bett verbringen und mir mit dir die Sonne auf die Nase scheinen lassen. Es soll sich richtig anfühlen neben dir aufzuwachen und neben dir einzuschlafen. Ich will in mich in deinen Augen verlieren und mich zu Hause fühlen. Ich möchte dämlich grinsen müssen, weil es dich in meinem Leben gibt. Ich möchte dir die fehlende Hälfte sein und dir vertrauen können.

Meine T - Shirts sollen auf der Wäscheleine neben deinen hängen und deine Stimme soll mir Gänsehaut machen. Ich will dein Fels in der Brandung sein, und wenn ich 80 bin will ich in meinem Schaukelstuhl sitzen und meinen Enkeln erzählen, wie es war, als wir uns das erste Mal geküsst haben... will beschwipst sein vor Glück und ungeduldig aufs Telefon starren, bis du endlich anrufst.

Ich will mich hineinstürzen in Herzklopfen, leuchtende Augen und Schlaflosigkeit. Ich will spüren wie die Schmetterlinge in meinem Bauch Loopings fliegen. Ich will mich in deinen Augen verlieren, mich von deiner Stimme berühren lassen, dich riechen und mich von deinem Duft hypnotisieren lassen, Berührungen die mich elektrisieren...

Ich will deine T-Shirts klauen und in ihnen schlafen, wenn du nicht bei mir bist. Ich will, dass du mich trotz meiner Ecken und Kanten und meiner Fehler liebst.

Ich will das unwahrscheinliche Gefühl genießen können, dass wir das Unmögliche möglich machen können, dass wir das Zusammensein genießen können wie nichts anderes auf der Welt.

Ich will dass wir uns streiten und verstehen, will mit dir lachen und mich ernsthaft unterhalten. Ich möchte mit dir tiefsinnige Diskussionen führen und über die albernsten Dinge lachen können."


Den Text, manchmal auch gekürzt, finde ich häufig auf StudiVZ-Profilen. Und nach ein bisschen googlen sehe ich, dass es dutzenden Menschen gibt, die ihn bei irgendwelchen Siglebörsen auf ihrem Profil stehen haben.

Kein Wunder, mir persönlich spricht dieser Text einfach aus der Seele. Genau das denke und wünsche ich mir auch manchmal. <3

Nur woher kommt er? Wer hat ihn geschrieben und veröffentlicht?

Kommentare:

  1. Zwei Freundinnen und ich, vor nun mehr 7 Jahren!!!! Er ist während mehreren Philosophie Stunde entstanden! Das Arbeitsthema war damals "Kleine Dinge im Leben die glücklich machen". Jeder hat dann von schönen Kleinigkeiten im Partnerschaftlichen Beisammensein erzählt! So ist damals jener Text entstanden :-)....

    AntwortenLöschen
  2. Da ich jetzt nicht weiß, ob des ein Fake sein soll oder wirklich so stimmt...glaub ich dir jetzt trotzdem einfach mal. :) Und bin froh, endlich zu hören, wie er denn nun entstanden ist.

    Finde den Text nämlich richtig schön und lese mir den gerne mal durch. :)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar. :-)