Erinnern

Erinnerungen an dich sind nicht immer die schönsten. Aber manchmal vermiss ich es. Manchmal vermiss ich, jemanden zu haben, der mich so gut kennt wie du mich kanntest. Nie zuvor oder danach war es so intensiv, so innig, so intim, so kompliziert, so dramatisch.

Wir haben uns gegenseitig das Leben schwer gemacht, nie vorher so sehr geliebt, gestritten. Waren besessen. Besessen von uns, von dem, was wir hatten, von dem, was noch vor uns lag.

Und wir waren überfordert...so viele Gefühle zwischen zwei Menschen - wer soll damit fertig werden? Wir wussten nicht, wohin mit unserer Liebe, mit unseren Gefühlen, mit unserer Leidenschaft. Wie geht man mit solchen Gefühlen um? Mit so viel Liebe, aber mit genauso vielen Ängsten. Angst, uns zu verlieren. Wenn man so viel gibt, so viel vertraut, so viel von sich preisgibt, kommt manchmal die Angst, einen Fehler gemacht zu haben.

Wir waren noch so jung, so unsicher, unsere Liebe zu groß, unser Vertrauen zu klein.

Du wolltest mich beschützen, genau wie ich dich. Dabei hätten wir uns am besten vor uns selbst schützen sollen. Doch wer denkt daran in jugendlichem Leichtsinn, in großer Verliebtheit, in noch größerer Dummheit.

Liebe macht blind. Und Angst schaffst es, dass man Sachen sieht, die nicht existieren.

Deine Eifersucht hat mich dazu gebracht, dass ich mich von dir entfernt habe. Mein verlorenes Vertrauen in dich hat mich dazu gebracht, dir nicht mehr zu glauben. Es lag so viel mehr auf dem Spiel, außer gebrochene Herzen. Unser Leben lag auf dem Spiel. Unser Vertrauen. Unsere Gabe, jemals wieder so sehr lieben zu können.

Kopflos liebten wir weiter, herzlos trennten wir uns schließlich.

Wenn die Gefühle zu groß waren, die Tränen zu viel, die Herzen zu schwer, der Schmerz zu tief, dann muss man sich entscheiden. Getrennt weiterleben oder gemeinsam untergehen.

Ich wollte ersteres, du letzteres.

Alles, was blieb, waren gebrochene Herzen, zerbrochenes Vertrauen und das Wissen, dass man etwas hatte, das andere Menschen wahrscheinlich nie in dieser Form erleben würden.

Kommentare:

  1. erlebt, genauso gelitten, ähnlich gedacht und trotzdem möchte ich diese Erfahrung niemals missen!

    AntwortenLöschen
  2. ich bin fasziniert davon,wie du schreibst.. mir selber ging es ähnlich, mir und meiner beziehung ging es ähnlich, meine beziehung geht nun weiter, aber trotzdem bleiben manchmal gemischte gefühle. deine seite hilft mir sehr viel, deine worte um genauer zu sein.

    AntwortenLöschen
  3. du sprichst mir aus der seele. niemals vorher so viel schmerz erlitten.

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar. :-)